2021

Im Januar hatten wir über einen halben Meter Neuschnee der innerhalb von 24 Stunden fiel. Unsere Bienenvölker verschwanden dadurch fast komplett unter einer Schneedecke. Dies macht ihnen jedoch überhaupt nichts. Sie sind gut belüftet in ihrer Beute eng zusammengekuschelt in der Wintertraube.

Bienenhaus
Magazinbeuten
Magazinbeuten
Ablegerstand
Freistand
Schneelast Schäden
IMG_0312.jpeg

Winterwork: Die Vorbereitungen für die kommende Session laufen auf Hochtouren. 

IMG_0313.jpeg

Spechtschäden:

Diesen Winter macht uns ein Specht recht zu schaffen. Trotz Vogelschutznetz hat er sich schon an so einigen Beuten zu schaffen gemacht. Ein Volk ist ihm schon zum Opfer gefallen 😥

☠️☠️☠️

Erste Futterkontrolle und schieden auf Brutmasse am 21.02.2021 bei 16Grad

Nach unserer Betriebsweise werden die Bienenvölker sehr früh im Jahr geschiedet. Das heisst die bereits bebrüteten Waben werden links und rechts mit einem Thermoschied begrenzt. Dadurch müssen die Bienen weniger Energie erzeugen, sparen zu dieser Zeit wertvolle Lebensenergie und die Brut kann sich besser entwickeln. Hierbei erhalten wir stärkere langlebigere und auch vitalere Jungbienen.

April April, macht was er will!

Was für ein Frühling. Diese Jahr ist das Wetter definitiv nicht auf unsere Seite. Die kalten Temperaturen im April haben die Bienenvölker an ihre Futterreserven gebracht. Dank der optimalen Anpassung unseres Brutraums (Schieden) können unsere Bienen jetzt sehr stark in den Mai starten, gutes Wetter vorausgesetzt. Die ersten Honigräume konnten aufgesetzt werden.

IMG_0931.jpeg

.... der Mai,

das Wetter bleibt spannend! Es gibt zwar einzelne Tage mit Trachtwetter an denen die Bienen bis zu 9Kg Nektar einfliegen, leider jedoch nur sehr wenige. Dafür sind alle Völker jetzt sehr stark und stellenweise auch seeehr schwarmfreudig, ...

Königinnenzucht

auch damit starten wir wieder frühzeitig um zur Schwarmzeit junge begattete Königinnen 

parat zu haben. Leider übersteigt aktuell die Nachfrage unsere Vermehrungsmöglichkeite!

IMG_1306.jpeg